ER-Sourceviewer 2007 v2.0

Alle Dateien, die hier eingesehen werden können, sind unter der GNU GPL lizenziert. Wenn du etwas darin findest, das du gerne hättest, so schreibe mir doch bitte eine Anfrage damit ich, wenn ich es rausgeben will, alle Änderungen raussuchen könnte. Denn ich übernehme keine Verantwortung, solltest du was rausnehmen und es geht nicht. Und Support deswegen geb ich schon gar nicht.

Solltest du eine Schwachstelle im Code finden, sei es eine kritische Lücke oder eine Möglichkeit zu cheaten, dann bitte ich dich, mir das mitzuteilen. Solltest du beim cheaten erwischt werden, werde ich deinen Account eigenhändig löschen & bannen; Solltest du meinen Server angreifen, so werde ich meine Rechtsschutzversicherung kontaktieren.

Da es leider immer wieder vorgekommen ist, dass eigene Scripte auf anderen Servern ohne Nachfrage gefunden wurden und Spieler gecheatet haben, habe ich viele der php's gesperrt. Wenn du gerne eine haben möchtest, so frage bitte einfach nach. Alle Dateien, die gesperrt sind, sind entweder wegen Cheatmöglichkeiten gesperrt, oder aber eigens für Phoenix programmiert oder für Phoenix angepasst, umgeschrieben oder gemodded worden.

Zur Source springen

Verzeichnisse:


Source anzeigen

Nach Oben


<?php



require_once "common.php";
addcommentary();

page_header("Stadtpark");


addnav("Wege");
if (@
file_exists("brunnen.php")) addnav("verzauberter Brunnen","brunnen.php");
addnav("e?Geschenkeladen","newgiftshop.php");
addnav("Via Amori","via.php");
addnav("Eiscafé","eiscafe.php");
addnav("Zum Dorfplatz","village.php");


output("`v`c`bDer Stadtpark`b`c`nLangsam gehst du durch den Schlosspark. Der feine weisse Kies des Weges knirscht leise unter deinen Füssen. Staunend betrachtest du die Grünflachen mit den sorgsam angelegten Blumenbeeten. Vor dir teilt sich der Weg um den mit kunstvoll gearbeiteten Steinfiguren und Ornamenten reich verzierten Brunnen zu umrunden. Links siehst du den Zugang zum Garten der Liebe während der rechte Weg zum Tanzsaal und zum Geschenkeladen führt. Etwas abseits siehst du den Laden des Blumenmädchens Aeris, die lächelnd zu dir hinüber blickt. Hinter dem Brunnen führt der Weg weiter zum Schloss dessen weisse Marmorfassaden im Licht der Sonne gleissen.");
/*weihnachten
output("`v`c`bDer Stadtpark`b`c`n
Langsam gehst du durch den verschneiten Schlosspark. Der feine weisse Schnee knirscht leise unter deinen Füssen. Staunend betrachtest du die veränderte Umgebung, deren Konturen der Schnee glitzernd bedeckt. Vor dir teilt sich der Weg um den mit kunstvoll gearbeiteten Steinfiguren und Ornamenten reich verzierten Brunnen zu umrunden. Links siehst du den Zugang zum Garten der Liebe während der rechte Weg zum Tanzsaal und zum Geschenkeladen führt. Etwas abseits siehst du den Laden des Blumenmädchens Aeris, die lächelnd zu dir hinüber blickt. Hinter dem Brunnen führt der Weg weiter zum Schloss dessen weisse Marmorfassaden mitden weißen Konturen des Schnees verschwimmen. ");*/
output("`n`n`c<img src='images/Schlosspark.jpg' border='0' align=center alt='Der Dorfpark'>`c`n",true);
output("`n`nIn deiner Nähe reden einige Dorfbewohner:`n");
viewcommentary("schlosspark","Hinzufügen",25,"spricht",1,1);

page_footer();
?>